Lukas Irmler

Text: Rainer Ströll, Foto: Sebastian Schels

Sicher ist Lukas der Freiluftwerker mit der größten Medienpräsenz aller Zeiten. Das hat in der Hauptsache zwei Gründe. Einerseits zählt er zu den besten Slacklinern der Welt, andererseits gehört er einer Generation an, in der Blogs, Facebook und Youtube vom alltäglichen Leben kaum noch wegzudenken sind.

Slacklinen wurde wohl zur selben Zeit populär, als sich oben genannte virtuelle Welten so langsam in unser Leben geschlichen haben. Und Lukas war und ist dabei und mittendrin.

2006 stand der Freisinger zum ersten Mal auf einer Line und war, so sagt er selbst: ?Süchtig nach der dynamischen Balance!?
Die Fähigkeit im Gleichgewicht zu bleiben ist seine große Stärke und wer ihn kennt, weiß das wohl.
Trotz allen Höhenflügen, den weltweiten Erfolgen, wie dem aktuellen Weltrekord über eine 262m Longline, diversen beachtlichen Sponsorenverträgen ist er nach wie vor ein sehr angenehmer Zeitgenosse.
Mit einem Fuß lässig auf abgefahrenen Lines in aller Welt und dem anderen fest auf bayerischem Boden (oder in einem Hörsaal der TU München).
Schwer beschäftigt - aber nicht gestreßt,
außerordentlich - aber nicht abgehoben.
Ein wahrer "Meister der Mitte" eben.

Wir sind schon gespannt, von welchen Freiluft-Aktionen "Luke Linewalker" in Zukunft berichten wird.

Weitere Infos, unzählige Bilder und Videos findest Du unter www.lukas-irmler.com und im großen, weiten Internet.